Allgemeine GeschÀftsbedingungen

1. Anmeldung
Die Anmeldungen werden nach dem Datum des Eingangs bearbeitet.
Der Vertrag kommt durch die Annahme und RĂŒckbestĂ€tigung durch die Mobile Hundeschule Schmalz zustande.
Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der TrainingsgebĂŒhr.

Mit der Unterschrift der Anmeldung, werden die AGB’s und die Datenschutzrichtlinien der Mobilen Hundeschule Heike Schmalz anerkannt und akzeptiert. Diese lesen Sie bitte sorgfĂ€ltig, vor Beginn der Anmeldung durch, die Informationen finden Sie auf der Homepage.

Eine Erfolgsgarantie kann nicht abgegeben werden, da der Erfolg maßgeblich von der Mitarbeit und Umsetzung durch den/ die Teilnehmer/-in gegeben ist.
FĂŒr jeden teilnehmenden Hund, muss eine gĂŒltige Hundehaftpflichtversicherung und ein ausreichender Impfschutz bestehen.
Die Versicherungspolice und der Impfausweis sind bei Bedarf vorzulegen.

2. Kommunikation
Die Kommunikation erfolgt ĂŒber die zur VerfĂŒgung stehenden gĂ€ngigen Kommunikationsmittel der/die Teilnehmer/in und der Trainer/in.

3. Bezahlung
Alle GebĂŒhren sind auf der Internetseite www.mobile-hundeschule-schmalz.de einsehbar, oder werden individuell vereinbart.
Die TrainingsgebĂŒhr ist mit dem Zugang der TeilnahmebestĂ€tigung aus steuerlichen GrĂŒnden per Überweisung vor Trainingsbeginn fĂ€llig.
Die Kontodaten werden in der Anmeldung zum Training mitgeteilt.

Bei kurzfristiger Buchung ist auch eine Barleistung am Tag des Trainings möglich.

Die Rechnung wird bei Überweisung am Tag des Trainingsbeginn ausgehĂ€ndigt. Bei einer Barleistung am Trainingstag wird eine Quittung ausgestellt.

GemĂ€ĂŸ §19 des Umsatzsteuergesetzes fĂŒr Kleinunternehmer wird keine Umsatzsteuer erhoben.

4. RĂŒcktritt
Der/die Teilnehmer/in kann jederzeit vor Beginn einer Leistung zurĂŒcktreten.
Der RĂŒcktritt muss rechtzeitig ĂŒber den vereinbarten Kommunikationsweg  erfolgen.

Das Fernbleiben ohne Absage gilt nicht als RĂŒcktritt und wird im vollem Umfang berechnet

Die Mobile Hundeschule Heike Schmalz, kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurĂŒcktreten wenn
– nicht im Sinne des Tierschutzgesetz oder der Tierschutzverordnung handelt.

Bei Ausfall der Mobilen Hundeschule Heike Schmalz, sowie höherer Gewalt werden die ausgefallenen Leistungen zu einem spÀteren Zeitpunkt nachgeholt.
Sollte dies nicht möglich sein, wird die TrainingsgebĂŒhren erstattet.

Der Ausfall durch die Hundeschule Heike Schmalz erfolgt mindestens 2 Tage vor Trainingsbeginn, es sei denn, der Ausfall erfolgt unerwartet oder durch höhere Gewalt, dann am gleichen Tag oder 1 Tag vor Trainingsbeginn oder unmittelbar nach Eintreten des Ereignisses durch höhere Gewalt.

Weitergehende AnsprĂŒche an die Mobile Hundeschule Heike Schmalz sind ausgeschlossen.

5. Teilnahmeausschluss
Bei lĂ€ufigen HĂŒndinnen bedarf es einer vorherigen Absprache ob sie am Training teilnehmen kann.
Dieser Ausschluss berechtigt nicht zur Minderung der TrainingsgebĂŒhr und begrĂŒndet keinen Anspruch auf Ersatz der versĂ€umten Stunden.

6. Haftung
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, es wird keine Haftung ĂŒbernommen.
Die Haftung der Mobilen Hundeschule Heike Schmalz beschrĂ€nkt sich nur auf SchĂ€den, die von ihr vorsĂ€tzlich oder grob fahrlĂ€ssig herbeigefĂŒhrt wurden.
Die Mobile Hundeschule Heike Schmalz haftet nicht fĂŒr SchĂ€den, die durch Dritte und/ oder deren Hunde herbeigefĂŒhrt wurden.
Der/die Tierhalter/in haftet uneingeschrĂ€nkt fĂŒr die durch ihn oder seinem Hund entstandenen SchĂ€den.

FĂŒr jeden teilnehmenden Hund muss eine gĂŒltige Haftpflichtversicherung vorhanden sein!

7. Trainingsort / Anfahrt*

Trainingsort  59199 Bönen und Umgebung.

*Die Anfahrt bis 10 Km ist inclusive ab 10 Km erhebe ich eine Anfahrtspauschale nach Vereinbarung.

8. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein, so hat dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

9. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist 59425 Unna.

 

Mobile Hundeschule Heike Schmalz, Bönen 24.05.2020

MenĂŒ